Auf einfachen Leserwunsch

Gepostet am Aktualisiert am

self3159Ich, neben dem mutigen Schwimmflügel, äh Hund, ohne Steg, ohne doppelten Boden… ja ich weiß, wie das bei Selbstbildnissen so ist, man zielt eben doch daneben und schneidet irgendwem den Kopf oder Hintern ab. Dies Bild dient mir als Beweis, das der Hund mir meinen Schubs nicht übelnahm. Er schwimmt nämlich lieber nicht, denn er ist Sportreporter.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Auf einfachen Leserwunsch

    GG sagte:
    Mai 10, 2013 um 10:41

    😀 Schwer traumatisiert schaut er jedenfalls nicht …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s