Mittwoch

Gestern

Gepostet am

… Gut, das es heute eklig ist. Hab noch Bilder übrig.

ge9966 ge0002 ge0030 ge0095

 

Neues von „Mann“

Gepostet am

24.07.13-2500 24.07.13-2286 24.07.13-2302 24.07.13-2308 24.07.13-2345 24.07.13-2465 24.07.13-2478Der Name „Mann“ ist aus dem Germanischen und bedeutet soviel wie „Gegenteil von Weib“. Die Katze wird diesem Namen voll umfänglich gerecht und deshalb oft zum Spaß „Katziiii“ gerufen. Natürlich reagiert sie auf diesen Kosenamen kaum. Ertönt jedoch eine tiefe Stimme und befiehlt „Mann – komm heran!“ ist sie sogleich zur Stelle.

Auf den Bildern oben begegnet sie unserm Kater Pida. Er ist ganz froh über die „Neue“. Die beiden Katzen „Glückstag“ und „Marmel“ scheinen dagegen etwas „beleidigt“. Sie schauen immer, als wenn sie sagen wollten: „Waaas ne NEUE? Wir waren doch aber fleissig! Und guck das Fell an! Was denkt DIE? Das sie eine Kuh sei???“

Wird schon! Endlich seh ich meine showige Marmel auch mal in ernst und erwachsen. Hätte ich nicht gedacht!

Was wir machen

Gepostet am

17.07.13-3619Wir hocken auf dem Küchentisch.

17.07.13-1696Wir fürchten uns vor Seife.

17.07.13-1728Wir fahren mit dem Fahrrad.

17.07.13-1732Wir überfahren Hühner.

17.07.13-3593Wir sind frech wie Mann sein kann.

Das Schwimmer-Ass

Gepostet am

8.5.13-3188

Mutig nimmt er sein Ziel ins Visier.

8.5.13-3171

Sprung!

8.5.13-3176

… und KRAULEN! (das ANDERE!)

8.5.13-3179

… und weg isser… nur sein Heckruder verrät die ungefähre Fahrtrichtung…

Narkose

Gepostet am

narkosemeff(aus dem Ordner „Dinge, die man schlecht fotografieren kann“)

Scheppertzeit

Gepostet am

Bei schönem Wetter ne Runde mit der Nante zu drehen ist ja immer so ein bisschen Spießrutenlauf. Nante hasst einfach das gesamte Dorf mit einer Inbrunst, das einem die Ohren schlackern.
Naja, bis auf Ella vielleicht. Die mag er.

Selbst diesen Ball lässt er für „harmlos“ erscheinende Passanten einfach links liegen. Es wirkt wie ein großes, böses Ungeheuer, daß hier soviele Menschen leben und dabei auch noch atmen!

… und er hat ja Recht! Die Menschen, die er durch seinen Gartenzaun so erleben darf – und das sind ne Menge! – die verhalten sich, bis auf wenige Ausnahmen, wirklich bedauernswert. Die heucheln Mitleid, die beschwichtigen, die sabbeln, die glotzen. Nur ein Teil tut, was er tut: Ihm glaubhaft versichern, was sie von ihm halten.

Aber kommen wir zu unseren erfrorenen Tomaten.

… ein sehr kurzfristiges Unterfangen! Gute Nacht!

Der dörfliche Wald

Gepostet am Aktualisiert am

… gehört jetzt uns!

Was am Anfang wie ein gewöhnliches Gassi aussah, entwickelte sich schnell zur Geisterjagd.

Unheimliche DINGE gehen da vor sich!

In alten verlassenen Gemäuern wurden wilde Tiere ausgesetzt…

… um Wanderer vom Weg abkommen zu lassen…

DEM kann NUR ein ECHTER Terrier etwas entgegensetzen! Bleibt zu Hause, ihr ANDEREN!

(sorry ans Dorf. Und wie wir „die Sau“ haben raushängen lassen… ;P )
(HIER gibts noch mehr Beardie-Spektakel!)